Ein absolutes Highlight hat der Teufelskreis für die Länderspielpause Anfang November im Programm: keine geringeren als die legendären „Hanson Brothers“ werden am Samstag, den 9. November 2013 im Colonel-Knight-Stadion Station machen und gegen eine Bad Nauheimer Allstar-Mannschaft antreten. Die „Hansons“ wurden weltberühmt durch den Film „Slapshot“ (deutscher Titel „Schlappschuss“) aus dem Jahr 1977, in dem sie gemeinsam mit Paul Newman und den „Charlestown Chiefs“ für Furore sorgten. Die „Hansons“ kennt seitdem so gut wie jeder Eishockey-Fan und nun machen sie also auch in Bad Nauheim Halt und werden dem Publikum für Autogramme, Fotos, Gespräche etc. zur Verfügung stehen. Darüber hinaus werden sie auf dem Eis selbstverständlich eine große Show abliefern.

Veranstalter dieses Highlights ist der „Teufelskreis Bad Nauheim e.V.“, der gestern den Vertrag mit der Organisation „stopconcussions Germany e.V.“ vom ehemaligen Torhüter Ian Wood unterzeichnen konnte. „Diese Organisation hat sich als Ziel gesetzt, die Thematik Gehirnerschütterung vor allem im Eishockeysport den Fans näher zu bringen. Die Hansons sind dabei das Aushängeschild und wir freuen uns sehr, dass wir die Organisation nach Bad Nauheim holen konnten“, sagt René Jackel, der Vorsitzende des „Teufelskreises“. Das Programm der Partie, die den Abschluss des Aktionstages „Bad Nauheim on Ice“ bildet, wird mit allen Details in Kürze bekannt gegeben. Karten können ab nächster Woche in unserem Online-Ticketing-System gebucht werden, die vollständigen Preise für alle Kategorien werden mit dem Programm veröffentlicht. Also: schon mal diesen Termin dringend vormerken und sich freuen auf die originalen „Hanson Brothers„.

3087580772_1791aa5a8e_z